Sammlerecke

Jedes dieser Sammlerstücke wird schon seit geraumer Zeit nicht mehr hergestellt und ist mittlerweile nur noch schwer zu bekommen. Sofern nichts anderes dabei steht, handelt es sich um Gebrauchtware, die teilweise in offiziellen Behördeneinsatz war. Natürlich sind sie noch immer voll funktionstüchtig.

Alle angegebenen Preise sind inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.

 

Bezeichnung: CL12R

Modell: 12 R
Hersteller: Clejuso (Deutschland)
Zustand: gebraucht
Schlüssel: 1 (Original)
Gewicht: 300 g

Preis: EUR 36,90

Hierbei handelt es sich um das Vorgängermodell der aktuellen Deutschen Clejuso Polizeihandschellen Nr. 11 und Nr. 12 (siehe auch "Deutschland"). Im Gegensatz zur modernen Version verwendet die 12 R einen Vollschlüssel. Außerdem sind hier die Schellen mit drei an Stahlschlaufen befestigten Kettengliedern verbunden. Jedoch besitzen sie bereits die Form und den Arretiermechanismus moderner Clejuso Handschellen. Sie sind mit "Edelstahl rostfrei" beschriftet und bestehen auch aus solchem.

Stück

zurück


Bezeichnung: POLBW

Modell: Polizei - Baden Württemberg
Zustand: gebraucht
Schlüssel: 1 (Original)
Gewicht: 250 g

Preis: EUR 60,90

Solche Handschellen wurden in Süddeutschland (v.a. Baden-Württemberg) kurz nach dem 2. Weltkrieg eingesetzt. Es ist aber gut möglich, dass der Hersteller aus Frankreich stammt, obwohl die Handschellen mit "Polizei" beschriftet sind. Die französische Firma "Rivolier" stellte nämlich nahezu identische Fesseln her. Die beiden äußeren Schichten bestehen aus Aluminium, die mittlere Schicht und die Bügel sind aus Stahl. Besonders auffällig sind das Loch unterhalb des Schlüssellochs sowie die fünf Löcher in den Bügeln. Diese sind gedacht, um die Handschellen durch Vorhängeschlösser zusätzlich zu sichern und zu arretieren.

Stück

zurück


Bezeichnung: 15901

Modell: 15901
Hersteller: Alcyon
Zustand: gebraucht
Schlüssel: 1 (Original)
Gewicht: 340 g

Preis: EUR 49,90

Auch diese alten Hochsicherheits-Handschellen der Marke Alcyon 15901 stammen aus dem Bestand der österreichischen Polizei und sind in sehr gutem und voll funktionsfähigem Zustand. Das Modell wird seit ca. 10 Jahren nicht mehr hergestellt und ist schon heute ein begehrtes Sammlerstück. Zur Arretierung verwendet man hier die Spitze des Schlüsselkamms, um einen kleinen Bolzen an der Seite einzudrücken. Ent-Arretieren kann man nur durch Drehen des flachen Voll-Schlüssels entgegen der Aufsperrrichtung. Als weiteres Sicherheits-Feature befindet sich zusätzlich zu den zwei separaten und durch eine dünne Metallplatte getrennten Zahnreihen (Schlossfallen) noch ein Zahnrad im Schließbereich, welches verhindert, dass man die Schelle z.B. mit einem dünnen Blechstreifen knacken kann.

Stück

zurück


Bezeichnung: H1960

Modell: Hiatts - 1960
Zustand: gebraucht
Schl´┐Żssel: 1 (nicht original)
Gewicht: 350 g

Preis: EUR 64,90

Modell 1960 stellt Hiatts Abkehr von den ehrwürdigen sogenannten "Darby" Handschellen mit Schraubverschluss dar, welche fast 200 Jahre lang nahezu unverändert produziert wurden. Modell 1960 ist, wie sämtliche moderne Handschellen, mit Durchschlag versehen, verfügt aber dennoch über eine höchst ungewöhnliche Form sowie einen extravaganten runden Schlüssel. Für die Arretierung muss man übrigens ebenfalls den Schlüssel verwenden und ihn entgegen der Aufsperr-Richtung drehen. Die Handschellen sind voll funktionstüchtig, in gutem Zustand (mind. 90% der Original Beschichtung sind erhalten) und werden mit einem Originalschlüssel geliefert.

Stück

zurück


Bezeichnung: LPDFR

Modell: La Pegy - Frankreich
Zustand: gebraucht - neuwertig
Schlüssel: 2 (Original)
Gewicht: 210 g

Preis: EUR 49,90

Bei diesem Modell aus Frankreich aus den 1950er oder 1960er Jahren handelt es sich um Aluminiumhandschellen mit Stahlbügeln und ca. 6cm langer Stahlkette. Sie sind schwergängig, nicht arretierbar und insgesamt auch eher einfach gebaut. Beschriftet sind sie mit "La Pegy Depose". Auf jeden Fall sollte man diese Handschellen nicht als einen "Gebrauchsgegenstand", sondern als ein seltenes, schönes und gefragtes Sammlerstück sehen. Wahrscheinlich handelt es sich - da nur hin und wieder ein paar Kratzer an der Oberfläche zu finden sind - um einen alten Lagerbestand noch unbenutzter Schellen.

Stück

zurück


Bezeichnung: INTEC

Modell: INNOTEC - Special Police
Zustand: gebraucht
Schlüssel: 2 (Original)
Gewicht: 315 g

Preis: EUR 94,90

Es ist uns gelungen ein paar der seltenen französischen Hochsicherheitshandschellen der Firma INNOTEC für unsere Sammlerecke zu erwerben. Diese Stücke tragen noch die offiziellen französischen Polizeimarkierungen. Die Handschellen bestehen aus Aluminium (Schlossgehäuse) und Stahl (z.B. Bügel), genau wie die ebenfalls hier gezeigten häufigeren Rivolier Handschellen. Wie diese sind sie zusätzlich zu den normalen Schlössern mit zwei Zylinderschlössern für Arretierung und extra Sicherung versehen. Anders als bei Rivolier oder den meisten anderen französischen Handschellen hat man hier zwei gespiegelte Schellen (also eine linke und eine rechte) verwendet.

Stück

zurück


Bezeichnung: RIVSN

Modell: Rivolier Type "Surete Nationale"
Zustand: gebraucht
Schlüssel: 1 (Original)
Gewicht: 210 g

Preis: EUR 60,90

Auf den ersten Blick könnte man diese Französischen Leichtmetall-Fesseln aus den 1940er Jahren mit den Baden-Württembergischen Polizei-Handschellen, welche wir ebenfalls hier in unserer "Sammlerecke" anbieten, verwechseln. Man kann sie ebenfalls durch Vorhängeschlösser zusätzlich sichern und arretieren. Im Gegensatz zu den "Polizei" haben sie allerdings nur vier statt fünf Löcher im Bügel. Außerdem sind die Schellen etwas kleiner und mit zwei Kettengliedern (anstatt nur einem großen) verbunden. Sie tragen die Aufschrift "Surete Nationale" und waren in offiziellen französischen Polizeieinsatz.

Stück

zurück


Bezeichnung: R1955

Modell: Rivolier Type 1955
Zustand: gebraucht
Schlüssel: 2 (je 1 - Original)
Gewicht: 250 g

Preis: EUR 64,90

Seltene französische Hochsicherheits-Handschellen. Wie der Name schon andeutet, wurde Type 1955 in den 1950er Jahren auf den Markt gebracht und Anfang der 1970er Jahre dann von Type 72 abgelöst. Wie viele europäischen Handschellen aus dieser Zeit, sind sie bis auf die stählernen Bügel und die 2 Kettenglieder aus Aluminium gefertigt. Das Besondere an diesen Handschellen ist das zweite Schloss. Dieses ist ein Zylinderschloss, welches einen separaten Schlüssel benötigt. Es dient zur Arretierung und zusätzlichen Sicherung. Die Handschellen tragen die Aufschrift "Surete Nationale Type 1955". Sie sind in ausgezeichnetem Zustand, voll funktionstüchtig und werden mit je einem Schlüssel pro Schloss geliefert.

Stück

zurück


Bezeichnung: R1990

Modell: Rivolier Type 1990
Zustand: gebraucht
Schlüssel: 2 (je 1 - Original)
Gewicht: 290 g

Preis: EUR 69,90

Wie zuvor gezeigte Type 1955 sind auch diese Handschellen bis auf die Bügel und die Schellenverbindung aus Aluminium gefertigt und mit einem extra Zylinderschloss zur Arretierung und zusätzlichen Sicherung versehen. Sie wurden, wie man an der Bezeichnung erkennen kann, Anfang der 1990er Jahren hergestellt und sind den aktuellen Modellen dieser Firma (siehe auch unsere "Frankreich-Sparte") schon sehr ähnlich sieht. Kleine Unterschiede finden sich in den Schellenverbindungen und in den Verstärkungs-Ausbuchtungen in den starren Bügeln, die hier jeweils auf einer Seite langsam ansteigen, während sie bei den neuen Modellen sofort hervorstehen.

Stück

zurück


Bezeichnung: KKCKU

Modell: Knebelkette
Zustand: gebraucht
Gewicht: 150-170 g

Preis: EUR 13,90 / EUR 15,90 / EUR 17,90

Wir haben auch diverse alte westdeutsche Knebelketten auf Lager, die aus der Zeit von 1940 bis 1980 stammen. Grob kann man sie in drei Kategorien unterteilen, die alle auf dem Bild zu sehen sind. Bei dem linken Modell handelt es sich höchstwahrscheinlich um Clejuso Nr. 1. Generell gibt es bei den Stücken dieser Kategorie aber auch leichte Abweichungen z.B. in der Griffform oder der Art der Kettenglieder, so dass wir nicht gänzlich ausschließen können, dass hier auch ähnliche Modelle anderer Hersteller darunter sind. Die Knebelketten der zweiten Kategorie (Bild Mitte) sind allesamt mit einem "K" an einem oder beiden Griffen gekennzeichnet. Unter Sammlern wird allgemein davon ausgegangen, dass diese Knebelketten von Kayser, dem Fabrikanten der berühmten "Hamburger 8" Handschellen gefertigt wurden. Der Hersteller des letzten Modells (Bild rechts) ist leider nicht bekannt. Es unterscheidet sich durch die Form des dicken Griffes und durch die kräftigeren Kettenglieder von all unseren anderen Knebelketten. Dies ist unser seltenstes Modell, von dem wir nur einige wenige Stücke im Bestand haben.

Die "unbekannte" Knebelkette ist leider bereits ausverkauft.

Stück Clejuso für EUR 13,90
Stück Kayser für EUR 15,90

zurück


Bezeichnung: FRZKK

Modell: Französische Knebelkette 
Zustand: gebraucht
Gewicht: 70 g

Preis: EUR 25,90

Diese seltene Knebelkette stammt aus Frankreich und wurde wahrscheinlich in den 1960er Jahren hergestellt. Im Gegensatz zu deutschen oder amerikanischen Modellen aus dieser Zeit, kann man die beiden Aluminium-Griffstücke nicht ineinander führen. Die Fessel ist mit "S.N.A. Depose" beschriftet.

Stück

zurück


Bezeichnung: FKKMH

Modell: Französische Knebelkette  mit Holzgriffen
Zustand: gebraucht
Gewicht: 70 g

Preis: EUR 29,90

Diese französische Knebelkette aus der Zeit vor dem 2. Weltkrieges verfügt noch über Griffe aus Holz. Die wenigen Stücke in unserem Bestand sind allesamt in ausgezeichnetem Zustand.

Stück

zurück


Bezeichnung: CLAFZ

Modell: Clejuso Abführzange 
Zustand: gebraucht
Gewicht: 190 g

Preis: EUR 34,90

Ebenfalls haben wir ein paar wenige Exemplare der älteren (schwereren) Version der Clejuso Abführzange (wahrscheinlich aus den 1960er Jahren) im Angebot. Allesamt sind in ausgezeichnetem Zustand und natürlich voll funktionstüchtig.

Stück

zurück